Bootswerft Hatecke ... rufen Sie uns an! (+49) 4779 291
Bootswerft Hatecke ... rufen Sie uns an!    (+49) 4779 291

Kontakt:

Bootswerft Hatecke

Am Bassin 1

21729 Freiburg-Elbe

 

Tel.: 04779 291

Büro: 04770 327

Fax: 04770 1417

Mobil: 0171 7453891

 

E-Mail schreiben

Kontaktformular

Historie

Holz und Gezeiten prägen bei der Bootswerft Rainer Hatecke in Freiburg an der Unterelbe seit mehr als 155 Jahren das Werftleben.

 

DerTidenkalender der Elbe bestimmt immer noch die Stapelläufe,der sensible Umgang mit dem Werkstoff Holz präsentiert sich auch in der fünften Generation als hohe handwerkliche Kunst. Seit fünf Generationen findet man die Hateckes am Bassin.Von der Elbe aus kommend passiert man die Tore des Sperrwerks,durchquert das schmale Fahrwasser des Freiburger Hafenpriels und findet die Werft hinten im Freiburger Haupthafen.

 

Gegründet wurde die Werft 1861 von Barthold-Hermann Hatecke. Nach dem Tode des Gründers gingen seine Söhne Wilhelm und Hermann Hatecke nach Wewelsfleth und lernten dort auf der Werft von Hugo Peters Boots- und Yachtbau. Nach Beendigung ihrer Lehrzeit kehrten sie nach Freiburg zurück und nahmen den Betrieb der väterlichen Werft wieder auf,in erster Linie den Bau von Fischerbooten. An grösseren Schiffen wurden auf der Werft vier Holzewer von 60-80 Tonnen gebaut.Nach seiner Militärdienstzeit kehrte Hermann Hatecke nach Freiburg zurück und übernahm die väterliche Werft, der ältere Bruder gründete in Dornbusch eine Werft.

 

Zwei seiner Söhne erlernten wieder den Beruf des Bootsbauers und 1931 übernahm der ältere der beiden Heinrich Hatecke die Werft am Bassin. Er baute in dieser Zeit in erster Linie Helgoländer-Landungsboote,Fischkutter und Sportyachten.

 

Ab 1967 in der vierten Generation übernahm Jürgen Hatecke die Werft. In dieser Zeit wurden vorrangig Segel- und Motoryachten bis zu einer Länge von 20 Metern gebaut. Ein Zweimast-Schoner, der Nachbau eines amerikanischen Fischereifahrzeuges aus dem letzen Jahrhundert war einer der bislang schönsten Aufträge in der Geschichte der Hatecke-Werft.

 

1995 übernahm dann Rainer Hatecke in der fünften Generation die Werft.

 

Auf den traditionellen Bootsbau wird weiterhin grossen Wert gelegt.

 

E.O.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Bootswerft Hatecke